Logo Staatswappen

­Lehrgänge

Lehrgänge im Detail

Abschlusslehrgang für Örtliche Einsatzleiter

K09

Ausbildungsdauer:

5 Tage Stunden

Teilnehmerkreis:

Personen, die von der Katastrophenschutzbehörde vorab als Örtlicher Einsatzleiter benannt werden sollen

Mitzubringende Lehrgangsausstattung:

Siehe Hinweise für Lehrgangsteilnehmer

Ausbildungsziel:

Der Lehrgangsteilnehmer soll die Aufgaben eines nach Art. 6 BayKSG bestellten Örtlichen Einsatzleiters im Katastrophenfall wahrnehmen können.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:

Zusammenarbeit im KatS - ÖEL und SanEL, Dienstanweisung für FüGK und ÖEL, Hilfeleistungskontingente, länderübergreifende Zusammenarbeit im KatS, Beispiele aus der Praxis eines ÖEL, PSNV, Einsatzplanung im Kontext von Unwetterkatastrophen - Prognosen, Strategie, Entscheidungsfindung, Planübungen zum Führungsvorgang auf Ebene des ÖEL, Stabsrahmenübungen zur Arbeit in einer ÖEL mit Führungsunterstützung, Stabsfunktionen und Verbindungskräfte, Fachberater, praktische Prüfung

Vorausgesetzte Ausbildung:

Erfolgreiche Teilnahme am Grundlehrgang für Örtliche Einsatzleiter

Hinweis:

Beginn am ersten Lehrgangstag um 8.00 Uhr

Kursnummer Datum
01 08 K09 002 19 08.07 - 12.07.2019
01 08 K09 003 19 02.12 - 06.12.2019
01 08 K09 001 20 27.01 - 31.01.2020
01 08 K09 002 20 09.03 - 13.03.2020
01 08 K09 003 20 29.06 - 03.07.2020
01 08 K09 004 20 30.11 - 04.12.2020