Logo Staatswappen
Ihre Karriere

Lehrkraft (m/w/d) für den Fachbereich Integrierte Leitstelle in der 2. Qualifikationsebene

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Lehrkraft (m/w/d) für den Fachbereich Integrierte Leitstelle in der 2. Qualifikationsebene

Die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried ist eine von drei Feuerwehrschulen in Bayern, die neben dem gesamten Spektrum der feuerwehrtechnischen Aus- und Fortbildung (Brandschutz, Technik, Umweltschutz) noch mit den besonderen Aufgabenbereichen Katastrophenschutz, Krisenmanagement, Psychosozialer Notfallversorgung sowie Information und Kommunikation betraut ist. Für den Fachbereich Integrierte Leitstelle (FB ILS) sucht die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried einen in den Themen Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und insbesondere Integrierte Leitstelle versierten und erfahrenen Mitarbeiter (m/w/d) als Lehrkraft in der 2. Qualifikationsebene (QE).

 

Ihre Aufgaben

  • Lehrtätigkeit im Rahmen der Disponentenausbildung für Integrierte Leitstellen in Bayern sowie den sonstigen einschlägigen Lehrgängen und Seminaren im Fach-bereich ILS, sowohl in der theoretischen als auch praktischen Aus- und Fortbildung.
  • Erarbeitung und Fortschreibung von Lehr- und Lernunterlagen.
  • Mitwirken bei Projekten im Fachbereich ILS, Mitarbeit in bayernweiten Arbeits-kreisen sowie im Bereich der operativen Aufgaben des Fachbereichs.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung für die 2. Qualifikationsebene des feuerwehrtechnischen Dienstes sowie vorzugsweise abgeschlossene B III –Ausbildung.
  • Mehrjährige Erfahrung in einer Integrierten Leitstelle sind von Vorteil.
  • Mehrjährige Erfahrung in einer Feuerwehr und im Rettungswesen sind wünschenswert.
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den feuerwehrtechnischen Dienst.
  • Sozialkompetenz, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Flexibilität.
  • Sicheres und überzeugendes Auftreten mit Gewandtheit in Schrift und Sprache und sicherer Umgang in den üblichen EDV-Programmen.
  • Zusatzqualifikationen oder Erfahrungen in der Erwachsenenbildung sind von Vorteil.

Wir bieten Ihnen

  • Übernahme in ein Beamtenverhältnis der 2. QE als Regelfall.
  • Bei entsprechender persönlicher Leistung, Eignung und Befähigung und bei Vorliegen der haushaltsrechtlichen Voraussetzungen kann für Beamte der 2. QE die Ausbildungsqualifizierung als Fachlehrkraft für Brand- und Katastrophenschutz in ein Amt der 3. Qualifikationsebene in Aussicht gestellt werden.
  • Gewährung der Feuerwehrzulage nach Art. 34 Abs. 2 Satz 1 Nr. 4 BayBesG.
  • Attraktive Vorteile und Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes.
  • Eine besonders interessante, zukunftsorientierte und abwechslungsreiche Tätigkeit im Bereich der Aus- und Fortbildung mit entsprechenden Entwicklungsperspektiven.
  • Mitnahme der besonderen Altersgrenze nach Art. 132 i.V.m. Art. 129 BayBG, sofern mindestens 20 Jahre Dienst bei Feuerwehren im Einsatzdienst oder in einer Integrierten Leitstelle verbracht wurden und im Zeitpunkt des beabsichtigten Ruhestandseintritts keine Feuerwehrdienstuntauglichkeit festgestellt ist.
  • Einen Vollzeitarbeitsplatz (Teilzeitbeschäftigung nicht ausgeschlossen, sofern durch Job-Sharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben sichergestellt ist). • Zahlreiche non-monetäre Vorteile an der SFSG (wie z.B. die günstige Verpflegung durch die Schulküche sowie der schuleigene Fitnessraum)

Für Auskünfte stehen Ihnen zur Verfügung:

Fachlich: Fr. Balbiani-Antony- Verwaltungsleiterin – (08171/3495-160)
Personalrechtlich: Frau Böttcher – Regierung von Oberbayern (Tel. 089/2176-3484)

 

Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 20.01.2020 unter Angabe des Kennworts „Z2.1-36 – SFSG – Lehrkraft ILS“ an:
Regierung von Oberbayern
Sachgebiet Z2.1-36
Frau Böttcher
Maximilianstr. 39
80538 München

oder per E-Mail an: bewerbungen@no-spam.reg-ob.bayern.de