Logo Staatswappen
09.06.2016 Kategorie: Sonderausbildung

Tagesseminar zur Stabsarbeit an der SFSG

Knapp 50 Führungskräfte der Feuerwehren aus Oberbayern und Schwaben informierten sich bei einem Tagesseminar zu den Grundlagen der Stabsarbeit und den Besonderheiten einer Einsatzleitung bei größeren Schadenslagen. Nach einem ersten Überblick zur rechtlichen Stellung des Feuerwehreinsatzleiters wurden wichtige Konzepte der FwDV 100 zur Führungsorganisation und vor allem zur Führungsunterstützung vorgestellt. Es muss nicht immer der bis in die letzte Position besetzte Stab sein, der dem Einsatzleiter zuarbeitet. In der Praxis wäre schon eine Führungsunterstützung in Staffel- oder Gruppenstärke ein wichtiges Element für eine effiziente Einsatzleitung. Betrachtungen zum Ablauf des Führungsvorgangs bei komplexer Führungsorganisation rundeten den Vormittag ab. Am Nachmittag wurde den Teilnehmern in drei Gruppen Informationen zur Lagedarstellung, zur Zusammenarbeit mit dem Rettungwesen, der Polizei und dem THW sowie eine Planbesprechung zu einer Waldbrandlage angeboten.