Logo Staatswappen
03.07.2018 Kategorie: Lehrgänge

Standortschulung für Schiedsrichter im LKR Traunstein

Bedingt durch eine „Notsituation“ führte die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried einen Schiedsrichter-Lehrgang am Standort für den Landkreis Traunstein und Berchtesgadener Land durch.

Vor geraumer Zeit wurden an insgesamt 3 Tagen 7 Teilnehmer/-innen aus dem LKR TS sowie 3 Teilnehmer aus dem LKR BGL durch den Lehrgangsleiter Alfred Schmeide geschult. Somit konnte das Schiedsrichterwesen in den beiden Landkreisen wieder sichergestellt werden.

Die Leistungsprüfungen stellen einen unverzichtbaren Baustein in der Ausbildung der Feuerwehren in Bayern dar. Die hier vermittelten Einsatzgrundsätze und Standards werden durch die Wiederholungen in ein automatisiertes Handeln umgesetzt.

Die Inhalte der Schulung sind die gleichen wie beim regulären Schiedsrichter-Lehrgang an einer SFS. Aufgrund der geringeren Teilnehmerzahl und der längeren Ausbildungszeit (jeden Tag bis 19:00 Uhr) sowie der hervorragenden Unterstützung durch die Feuerwehren vor Ort (stellten die Mannschaften) ist diese verkürzte Variante möglich.

Wir möchten uns recht herzlich bei den unterstützenden Feuerwehren bedanken. Dies waren die Feuerwehren Erlstätt, Grassau, Inzell, Staudach, Ruhpolding, Oberwössen und Übersee. Herzlichen Dank auch an die FF Übersee, die das Gerätehaus und die Verpflegung sicherstellte.

Den 10 neuen Schiedsrichtern wünsche ich nun viel Freude an ihrer Tätigkeit und immer eine objektive und sichere Entscheidung.