Logo Staatswappen
28.01.2020 Kategorie: Lehrgänge

KoGiA und lbEl was ist das?

Große Schadenslagen oder Katastrophen stellen für die Betroffenen eine hohe Belastung dar. Diesen Personen zur Seite zu stehen und erste Hilfestellungen bezüglich der Verarbeitung des Erlebten zu geben ist eine Aufgabe der Psychosozialen Notfallversorgung.

Um PSNV- Einheiten in Großschadenslagen zu koordinieren und sinnvoll einzusetzen und um die Katastrophenschutzbehörden beraten zu können benötigt man ein interdisziplinäres Fachwissen.

In dem einwöchigen Pilotlehrgang Leiter/Fachberater Psychosoziale Notfallversorgung für Betroffenen (PSNV- B) an der SFSG bekamen die Teilnehmer, die von verschiedenen Akteuren der PSNV in Bayern entsandt wurden (Notfallseelsorge, Hilfsorganisationen, Bergwacht Bayern, Kriseninterventionsteam), all dieses Wissen vermittelt und konnten dieses in zahlreichen Übungen einbringen.

So wurden die Fähigkeiten und Fertigkeiten in den Bereichen der Führungsstruktur und Raumordnung, der Lagekartenführung, die Rolle des Leiter PSNV bzw. Fachberater PSNV, die Zusammenarbeit mit der Landeszentralstelle PSNV und der Koordinierungsgruppe im Akutfall (KoGiA) und das Vorgehen bei lebensbedrohlichen Einsatzlagen (lbEl) geschult.

Hierbei wurden die Kräfte der SFSG von externen Dozenten aus dem Bereich der PSNV Bayern unterstützt. Das erlernte Wissen wurde am Ende der Woche mit einem schriftlichen Test, den alle bestanden, abgefragt.

Wir wünschen den Absolventen für ihre zukünftige Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg!