Logo Staatswappen
18.10.2019 Kategorie: Lehrgänge

Grundlehrgang für Örtliche Einsatzleiter

Örtliche Einsatzleiter auf Weltraummission

Völlig losgelöst von der Erde trainierten die Teilnehmer des Grundlehrgangs für Örtliche Einsatzleiter die Themenfelder Kommunikation und Koordination.

Anhand der Computersimulation „Interlab“ begaben sich die Teilnehmer auf Weltraummission. Nach einem plötzlichen Defekt in der automatischen Energieversorgung des Raumschiffs mussten die Teilnehmer an Arbeitsstationen unter anderem die Energieversorgung aufrechterhalten. Dazu hatten sie aufgeladene Akkus vom Supportdeck an das Maindeck per Lift zu senden, was nur mit entsprechend guter Kommunikation und Koordination gelang.

Dabei wurden immer wieder Parallelen zum echten Einsatzgeschehen hergestellt. Die Arbeit in Führungsstäben hängt maßgeblich von guter Kommunikation und Koordination ab. Die Simulation verlangt genau dies und verzeiht keine Fehler.

Nach einer ausführlichen Einweisung mussten die Teams (bestehend aus jeweils vier Teilnehmern) in vier verschiedenen Weltraummissionen die Energieversorgung sicherstellen, zahlreiche zusätzliche Aufgaben lösen und Aufträge abarbeiten. Das gelang nur, wenn die Teammitglieder gut kommunizierten und die Arbeit koordinierten, um auch Kapazitäten für weitere Aufträge freizubekommen. Die Viererteams standen dabei im Wettbewerb zueinander. Große Spannung herrschte jedes Mal, wenn die Ergebnisse vorgestellt wurden und dabei immer eine Gruppe als Sieger hervorging.

Dieser Übungsteil wurde von den Teilnehmern gut angenommen, auf jeden Fall profitierten die angehenden Einsatzleiter sehr von diesem intensiven Training.