Logo Staatswappen
29.01.2019 Kategorie: Lehrgänge

Fachberater ABC (Grundlagen)

Vom 21. bis 25. Januar 2019 fand an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried der 8. Lehrgang für Fachberater ABC (Grundlagen) statt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die zukünftig diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen sollen, kamen aus den Landkreisen Eichstätt, Lichtenfels, Tirschenreuth, Dillingen a. d. Donau, Erlangen-Höchstadt, Aschaffenburg und München sowie den Städten Straubing, Nürnberg und Ingolstadt.

Nach der Vollzugsbekanntmachung zum Bayerischen Feuerwehrgesetz wird den Feuerwehren empfohlen, sich um die Mitarbeit besonders qualifizierter Personen (z. B. Ingenieure, Chemiker, Statiker, Ärzte, psychosoziale Fachkräfte, Lehrer) zu bemühen. Die einschlägige FwDV 500 – Einheiten im ABC-Einsatz - konkretisiert dies mit dem Hinweis, Fachberater ABC für Einsatzlagen mit gefährlichen Gütern und Stoffen zu bestellen. Diese sollen die Einsatzleitung zu wesentlichen Eigenschaften und Gefährlichkeitsmerkmalen von atomaren, biologischen oder chemischen Gefahrstoffen, deren Radioaktivität, Pathogenität oder Reaktivität informieren und auch hinsichtlich geeigneter Abwehrmaßnahmen und sicherem Vorgehen beraten. Für die Teilnahme am Lehrgang ist ein technisches, medizinisches oder naturwissenschaftliches Studium Grundvoraussetzung. Im Lehrgang werden den Teilnehmern die Arbeitsweise und Ausstattung der Feuerwehren im Gefahrguteinsatz, die Recherche mit Gefahrgutdatenbanken und Nachschlagewerken sowie eine Auffrischung und Vertiefung der wichtigsten Grundlagen zu atomaren, biologischen und chemischen Gefahrstoffen vermittelt.

Abschließend konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Beraterqualitäten bei einem Prüfungsszenario unter Beweis stellen, was auch allen 12 Prüflingen erfolgreich gelang.

Herzlichen Glückwunsch! 

Die Teilnehmer des 8. Fachberater Lehrgangs 2019.

Prüfungsvortrag einer zukünftigen Fachberaterin.