Logo Staatswappen
11.02.2019 Kategorie: SFSG: Aktuelles

Europäischer Tag des Notrufs 112

Über den Notruf 112 sind die Integrierten Leitstellen (ILS) in Bayern jederzeit rund um die Uhr erreichbar. Sie koordinieren die Einsätze, alarmieren die jeweils nächstgelegenen geeigneten Einsatzmittel von Feuerwehr und Rettungsdienst und führen diese an die Einsatzstellen heran.

Einen maßgeblichen Beitrag zum System der ILS leistet die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried mit der bayernweit einheitlichen Ausbildung der Disponenten der Integrierten Leitstellen. Im Lehrgang werden unter anderem die einschlägigen rechtlichen Grundlagen aus dem Bayerischen Feuerwehrgesetz, dem Bayerischen Rettungsdienstgesetz, dem Gesetz zur Einführung der Integrierten Leitstellen in Bayern sowie dem Bayerischen Katastrophenschutzgesetz vermittelt. Ein weiterer Themenblock umfasst die Zusammenarbeit mit den an den Einsätzen beteiligten Behörden und Organisationen.

Für die praktische Ausbildung steht an der Staatlichen Feuerwehrschule Geretsried - deutschlandweit einmalig - die Integrierte Lehrleitstelle zur Verfügung, um Einsätze sehr realitätsnah zu simulieren. Sie ist eine wichtige Einrichtung zum Lernen und Üben für die Disponentinnen und Disponenten. Damit haben sie die Möglichkeit von kleinen alltäglichen Einsätzen bis hin zur Großschadenlage die praktische Erfahrung mit dem Einsatzleitsystem zu erlangen und zu vertiefen.

In Bayern verrichten rund 1000 Disponentinnen und Disponenten Dienst in den Integrierten Leitstellen.

Mit einem Twittergewitter soll die wichtige Notrufnummer 112 der breiten Bevölkerung bekannt gemacht oder wieder in Erinnerung gerufen werden. Auch bayerische Berufsfeuerwehren beteiligen sich daran: #Augsburg112, #Fürth112 und #München112. Weitere Informationen siehe auch unter www.notruf112.bayern.de