Logo Staatswappen

­Lehrgänge

Mitzubringende Schutzkleidung

Für die Dauer des Lehrganges sind allgemein mitzubringen:

  1. Waschzeug
  2. Schreibzeug
  3. In Wintermonaten auch warme Unterkleidung und Handschuhe
  4. Sportschuhe zur Nutzung von Sportgeräten
  5. Personliche Schutzsausrüstung:
  • Feuerwehrschutzanzug
  • Feuerwehr-Sicherheits-/Haltegurt
  • Feuerwehrhelm mit Nackenschutz
  • Feuerwehrschutzhandschuhe
  • Feuerwehrschutzschuhwerk

Während des Unterrichtes wird keine Uniform getragen. Soweit weitere Ausstattung notwendig ist, ist dies bei den einzelnen Lehrgangsbeschreibungenangegeben.

Bei folgenden Lehrängen entfällt die persönliche Schutzausrüstung (5.):

  • Leiter einer Feuerwehr
  • Aubilder in der Feuerwehr
  • Aufbaulehrgang Einsatzleitung
  • Jugendwart
  • Verantwortung im Arbeitsschutz (UVV)
  • Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr
  • Leiter Atemschutz
  • Atemschutzgerätewart
  • Aufbaulehrgang Atemschutzgerätewart
  • Fachberater ABC
  • PSNV-G und PSNV-A
  • Führung bei Katastrophen für FüGK
  • Aufbaulehrgänge FüGK
  • Abschlusslehrgang OrgL
  • Notfallstation Bayern
  • Anlegen von Übungen
  • Disponent Integrierte Leitstelle
  • Lehrdisponent
  • Alarmierungsplanung
  • Einsatznachbearbeitung
  • Einführung in die Stabsarbeit
  • Angehörige einer UG-ÖEL

    • Für den Lehrgang 'Angehörige einer UG-ÖEL' benötigen sie jedoch Sicherheitsschuhe, Schmutzkleidung, Handschuhe ggf. Helm für eine Außenübung.

 

Bei folgenden Lehrgängen ist nur Regenschutzkleidung und festes Schuhwerk mitzubringen:

  • ÖEL
  • Lehrgänge zum Digitalfunk